Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gutachtenerstellung - Beweissicherungsverfahren

 

Treten Schäden an Gebäuden auf sind die Kosten der Instandsetzung oder Wiederherstellung für den Laien in der Regel nicht abschätzbar.

Mitunter führen eingetretene Schäden an Bauwerken, oder im Rahmen einer Bauausführung bewertbare Mängel, zu Konfrontationen zweier Parteien.

Ein vorab vorgenommener Schlichtungsversuch ist gescheitert. Die zweifelsfreie Dokumentation durch den Sachverständigen liefert im Streitfall

schnell Klarheit zu der es im Falle einer juristischen Aufarbeitung bedarf. 

Die fachkompetent einschätzende Bewertungsleistung eines Sachverständigen und eine detaillierte Kostenbewertung geben Klarheit.

 

Bei Baumaßnahmen geben zur Ausführung gebrachte Einzelmaßnahmen von Bauunternehmen immer wieder Anlass zu Auseinandersetzungen

ob die Ausführung als fachgerecht und regelkonform zu betrachten ist, oder überarbeitet werden muss.

Objektiv und fachbezogene Gutachten erlauben die zweifelsfreie Beurteilung des Sachverhaltes.

 

Bei Schimmel- / Pilzbefall von Innenräumen geben wir durch messtechnisch fundierte Messanordnungen nachvollziehbare Hinweise zur Ursächlichkeit

und zeigen zur weiteren Vermeidung, nach vorgenommener Überarbeitung, Sanierungsvorgaben auf. 

 

Eine Gutachtenerstellung und eine detaillierte Dokumentation sind im Streitfall unerlässlich und helfen im Vorfeld einer vorzunehmenden Überarbeitung

eines Schadens den Urzustand plausibel und nachvollziehbar darzustellen und ggf. bereits bearbeitete Schäden im Nachgang zu rekonstruieren.